Keine Maskenpflicht mehr und keine Strafen

Keine Maskenpflicht mehr und keine Strafen

Endlich macht ein mutiger Politiker den Anfang, denn für 30 Millionen Texaner ist der Lockdown-Albtraum vorbei. Der republikanische Gouverneur hat verkündet, sämtliche Covid-Restriktionen werden aufgehoben, alle Geschäfte und Firmen dürfen öffnen und es gibt keine Maskenpflicht mehr und keine Strafen.

Gouverneur Greg Abbott kündigte am Dienstag an, dass der zweitgrösste US-Bundesstaat das Maskenmandat und alle anderen Anti-Pandemie-Beschränkungen inmitten sinkender Krankenhauseinweisungen und Infektionsraten ab 10. März aufheben wird.

Kurz nach der Entscheidung von Gouverneur Abbott, Vernunft walten zu lassen und den Menschen seines Staates zu erlauben, wieder einmal „frei“ zu sein, um ihre eigenen Risiken zu beurteilen, hatte kein anderer als der kalifornische Gouverneur Newsom – einer der grössten Verfechter strikter Lockdowns und Zerstörer der Wirtschaft – eine Zwei-Wort-Antwort: „Absolut rücksichtslos“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.